RIO96 Rügener Initiative Ohne B96n

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Über uns

RIO96 Rügener Initiative Ohne B96n

Wir haben die Initiative RIO96 – Rügener Initiative Ohne B 96n – gegründet, um bei dem überdimensionierten Projekt zum Neubau der B96n die Stimme einzelner Personen, die nun keine Möglichkeit mehr haben, ihre Einwände und Alternativvorschläge gegen den Straßenneubau wirksam zu machen, gemeinsam zu stärken. Wir glauben, dass die Rüganer, die die von Wirtschaftsverbänden, der DEGES u.a. favorisierte neue Straße befürworten, noch immer nicht um die gravierenden Ausmaße dieses Straßeneubaus wissen. Deshalb wollen wir Aufklärungsarbeit leisten.

 Wir sagen: „Veränderung ist noch möglich!“ Durch die Klage von BUND und NABU kann der Planfeststellungsbeschluss noch angefochten werden. RIO96 unterstützt diese Klage, weil sie die einzige Chance ist, den Bau der B 96n auf rechtlichem Wege in seinem derzeit geplanten Ausmaß zu stoppen.

Wir sind FÜR einen Ausbau an potentiellen, staugefährdenden Engpässen und die Entwicklung eines attraktiven öffentlichen Personennahverkehrs für Gäste und Einheimische!

Immer mehr Menschen erkennen, dass es eine andere Lösung für das allsommerliche Verkehrsproblem auf Rügen geben muss, um das Wohlbefinden der Menschen und die Vielfalt der Natur weitestgehend zu schonen und zugleich regionale Wirtschaft zu erhalten und zu fördern.

Unsere Initiative steht für den weitestgehenden Erhalt der natürlichen Lebensräume. Alles andere ist Raubbau an unserer Zukunft und der unserer Kinder und Enkel. Wir unterstützen die Klage von BUND und NABU gegen den Planfeststellungsbeschluß zur B96n.

RIO96 RügenerInitiativeOhneB96n
Götemitz 13
18573 Rambin

E-mail:
green_street@web.de

Ansprechpartner:
Stefan Hahn: 0176 2358 2513
Georg Jeske: 0176 5678 6174
Elke Neugebauer: 0174 909 2078