Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auswirkung von Gewinnen und Verlusten der Unternehmen:

 

Unternehmen beeinflussen unserer Gesellschaft und unsere Volkswirtschaft mit ihren Gewinnen und Verlusten. Jedoch glauben die meisten Bürger heutzutage, dass Unternehmen überwiegend positive Auswirkungen auf unsere Gesellschaft haben. Ein Unternehmen hat als klares oberstes Ziel, natürlich die Gewinnmaximierung und handelt dementsprechend auch so. Betrachten wir dabei die Auswirkung auf die Gesellschaft stellen wir fest, dass mit mehr Gewinn, welches das Unternehmen erzielt, es als Kapital für Investitionen genutzt wird und somit zur Erweiterung und Ausbau des Unternehmens dient. Dabei werden natürlich für die Gesellschaft mehr Arbeitsplätze geschaffen, mehr Güter werden an auf den Markt gebracht und es wirkt sich allgemein gesehen somit positiv auch auf das Bruttoinlandsprodukt aus. Jedoch gibt es auch kleine negativ Punkte wenn beispielsweise das Unternehmen lieber in Maschinen Investieren, die Arbeitende ersetzten um Personalkosten zu sparen und eine höhere Produktion zu erzeugen. Anders gesehen sind die Verluste, denn diese wirken sich ebenfalls auf das Volkswirtschaftliche geschehen aus und das im negativen Sinne. Wenn in der Abschlussbilanz eines Unternehmens Verlust statt Gewinn erwirtschaftet wird, so muss das Unternehmen Veränderungen vornehmen um nicht gleich vom Markt zu verschwinden. Diese könnten beispielsweise sein, Gehälter kürzen, Personal entlassen oder weniger Produkte können produziert und auf den Markt gebracht werden. Es hat ebenfalls einen großen einfluss besonders für internationale Unternhmen.

 

  Gewinne                          

 

Verluste                               

Auswirkung auf die

Volkswirtschaft

 

* BIP steigt

* Nachfrage steigt

* Nachfrage sinkt

Auswirkung auf die

Gesellschaft

 

* mehr Arbeitsplätze

* größere Güterauswahl

* steigende Löhne

 

* durch Kostensenkung schlechtere    Qualität möglich

* hohe Preise

* niedrige Löhne